Ihr Warenkorb
keine Produkte

Knoblauchpulver

Art.Nr.:
18
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Gewicht:
3,50 EUR
inkl. 13% MwSt. zzgl. Versand

Einzelfuttermittel für Hunde und Pferde

Zusammensetzung:
Knoblauch (Allium sattivum) gemahlen ohne Zusätze
Analytische Bestandteile:


Innerlich Knoblauch wird bei Pferden und Hunden gerne zur Stärkung gegen Insekten und Würmer genutzt.
Außerdem ist Knoblauch für die natürliche des Stoffwechsels, den Fettstoffwechsel, die Regulierung des Insulinspiegels sowie zur Stärkung des Darms geeignet.
Äußerlich Aufgrund seiner positiven Eigenschaften wird Knoblauch auch gern äußerlich zur Stärkung der Haut und Hautbarriere eingesetzt. Damit kann man eine natürlich starke Haut erhalten. Knoblauch in guter Qualität, jedoch nicht Katzen geben! Bei uns bestellen Sie Knoblauchpulver in ausgewiesener Qualität.
Die Pflanzen wurden unter besten Bedingungen gesät und gezogen. Die anschließende Ernte der Knolle erfolgte ebenfalls unter strengen Kontrollen. Dementsprechend kaufen Sie Knoblauch bei uns als sicheres Einzelfuttermittel für Ihren Hund oder Ihr Pferd,
jedoch nicht für Katzen!

Verwendung von Knoblauchpulver Knoblauch ist ein klassisches Zwiebelgewächs, das ursprünglich aus den weiten Steppen Kirgisiens stammt. Heutzutage ist die kleine weiße Knolle bei uns nicht nur fester Bestandteil in den verschiedenen nationalen und internationalen Küchen, sondern nimmt vor allem auch einen wichtigen Platz für die Pflege und Stärkung ein. Die Kräutertraditionen schreiben dem Knoblauch verschiedene Dinge zu. Allen voran sind hierbei die positiven Effekte zu nennen, die der Knoblauch auf das Blutkreislaufsystem haben soll. Verdünnende Effekte sowie verbesserte Fließeigenschaften des Blutes sind in diesem Zusammenhang wiederkehrend benannt worden. Weiterhin sind es insbesondere die verschiedenen Inhaltsstoffe, die dem Knoblauch beinahe schon den Ruf einer kleinen Wunderknolle eingebracht haben.


Anwendung:
Pferde: etwa 10 bis 30 Gramm täglich unter das Futter mischen
Hunde: etwa 0,5 bis 2 Gramm täglich über das Futter geben – vorher idealerweise etwas zerstoßen.
Katzen: unverträglich!